Antispeziesismus/ Speziesismus

Antispeziesismus bezeichnet eine Bewegung oder Philosophie, die sich gegen das Überlegenheitsdenken der Menschen gegenüber anderen Spezies richtet. Speziesismus ist eine Ideologie, die versucht die Ausbeutung von und Gewalt an nichtmenschlichen Tieren in unserer Gesellschaft zu rechtfertigen, indem sie dieses Überlegenheitsdenken und Vorurteile als "natürliche" Legitimationgrundlage nutzt.


Buchtipp!


(Quelle: http://asatue.blogsport.de/2010/07/27/ein-gespenst-geht-um-das-gespenst-des-antispeziesismus/)